Angelbedingungen an den  Vereinsgewässern 

für Mitglieder des Angelverein Römhild 1953 e. V.

(Stand 2 / 2015)

 

1. Stau Römhild, großer Hartenburgteich, Stau Roth, Stau Buchenhof

   

 

Angelbedingung für die Mischgewässer:

 

Friedfisch:                      2 Handangeln

Raubfisch:                      1 Handangel mit totem Köderfisch + 1 Handangel für Köderfischfang

                                      bzw. 1 Handangel mit künstlichem Köder

Köder:                            alle gesetzlich zulässigen Köder, vom 01.02. bis 30.04. Verwendung

                                      künstlichen Ködern untersagt

Besatz:                           Karpfen, Schleie, Hecht, Aal, Zander,

                                      zusätzlich  in Römhild und Buchenhof,-  Regenbogenforellen

 

Angeln vom Boot verboten !

Tagesfangbegrenzung:  täglich, insgesamt maximal 3 maßige Fische der folgenden Fischarten:

Karpfen, Schleie, Forelle, Aal, Hecht, Zander. (z.B. 2 Karpfen + 1 Forelle, oder 2 Schleie + 1 Aal)

andere Fischarten wie Barsche, Rotfedern, Plötze , Karausche, Wels ohne Fangbegrenzung

Fanglimit gilt von jeweils 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr für Vereinsmitglieder

 

Jahreslimit        Hecht und Zander sind auf je 5 Stück pro Mitglied

                          und Angeljahr (März bis März) begrenzt

 

Dokumentation:  Vor Angelbeginn ist das jeweilige  Gewässer und das 

Datum des Angeltages in  die “Fangkarte “ einzutragen. Nach einem Fang ist dieser

sofort in die  „Fangkarte “ einzutragen.

 

Beanglung :   Nur vom Ufer.

untersagt sind:  Angeln vom Damm und Wasserbaulichen Anlagen

Angeln vom Boot,  Anlegen von Feuerstellen

 


 

2. Spring Gemarkung Römhild ( Salmonidenstrecken )

Beanglung vom 1.5. bis 1.10.

                                       

Angelbedingung:

 

Gewässerabschnitte:      1. Brücke Ortseingang Haina bis Wehr  Spitalmühle

                                        2. Brücke Hildburghäuser Str. bis Ortsgrenze Römhild / Milz   

 

Salmonidengewässer:    1 Handangel

Köder:                             nur künstliche Köder,

Besatz:                            Bachforelle; Äsche

Fangbegrenzung:            3 maßige Salmoniden / Tag

 

Fangdokumentation:     

Vor Angelbeginn ist das Datum des Angeltages in die Salmonidenfangkarte einzutragen!

Sofort nach dem Fang eines Fisches, ist dies in Salmonidenfangkarte zu dokumentieren / einzutragen. Ist eine Karte voll, dann muss eine weitere zu gekauft werden.

                                     

zu beachten:                  Die Verwendung von Wasserkugel, Pose und ähnlichen Geräten ist an

                                      unserer fließenden Salmonidenstrecke  untersagt!

 

 

3.Spring (Mischgewässerbereich)

 

Gewässerabschnitt:       

Wehr- Spitalmühle bis Brücke Hildburhäuser Strasse

Beanglung vom 1.5. bis 1.10.

 


 

4. Mindestmaße, Schonzeiten

 

Fischart                          Mindestmaß                    Schonzeit

 

Regenbogenforelle          30 cm                             15.2. bis 31.03

Bachforelle                     30 cm                             01.10. bis 30.04.

Äsche                            30 cm                             01.10. bis 31.05

Saibling                         30 cm                             01.10. bis 31.03.

Karpfen                         35 cm                             -

Schleie                          30 cm                             -

Hecht                            60 cm                             15.02. bis 30.04.

Aal                                50 cm                             -

Zander                          50 cm                             01.04. bis 31.05.


 

5. Festlegung

 

- Vor dem Angeln ist zu prüfen, ob die Ausrüstung waidgerecht und vollständig ist.

- Das Anlegen und Unterhalten von Feuerstellen ist an allen Gewässern untersagt.

- Der Angelplatz ist grundsätzlich sauber zu verlassen.

- Nur vorgeschriebene und bekannt gegebene Parkplätze sind zu nutzen.

- Das Befahren der angrenzenden Wiesen ist grundsätzlich, lt. Pachtvertrag untersagt,

  es werden keine Ausnahmen für Be- und Entladen geduldet.

- Beobachtete Ordnungswidrigkeiten, Fischsterben sind umgehend an die Fischereiaufseher oder den Vorstand zu melden.

 

Fischereiaufseher                                Klaus Seiffert                    0174- 7288333

Fischereiaufseher                                Ronald Hermann                036948/ 80480 bzw. 0177/ 6979363

Fischereiaufseher                                Silvio Amthor                    0151/10986805

Fischereiaufseher                                Maik Schneider                  036948/ 21738

Fischereiaufseher                                Karsten Heide                    0151/51737113

Fischereiaufseher                                Gregor Leib                                     -

Fischereiaufseher                                Hayungs Daniel                               -

 

- Verstöße gegen die Festlegung des Vereins und der gesetzlichen Bestimmungen werden durch den

  Vorstand und die Fischereiaufseher verfolgt und ziehen Strafen nach sich.

 
 
 
! ! ! ! ! ! ! !    HINWEIS   ! ! ! ! ! ! ! !
 
Alle Erlaubnisscheine sind bis spätestens 28. Februar des folgejahres bei
Markus Weingarten, Heurichstrasse 2, 98630 Römhild abzugeben. 
(auch „leere“ Karten da hier die Arbeitsstunden notiert sind)
 
Die Auswertung der Fangergebnisse und Arbeitsstunden erfordert einiges an 
Aufwand und Zeit, daher werden verspätet abgegebene Karten automatisch mit 5.-€
Bearbeitungsgebür belegt.
(Beschluss vom 15.3.2014)
 
 
Der Vorstand
Angelverein Römhild 1953 e.V.